Haus Buchheim

Pension am Schloss

Im Schatten des Doms St. Petri, einer der ältesten und größten Simultankirchen Deutschlands, erstreckt sich eine der bekanntesten Straßen der Stadt. In der Schloßstraße liegt das Bürgerhaus Nr. 11. Im Zeitraum von 1664 bis 1709 erbaut, bestand es bis 1996 in seiner ursprünglichen Form.

Es ist das Geburtshaus von Prof. Rudolf Buchheim (1820-1879) einem berühmten Sohn der Stadt Bautzen. Gemeinsam mit seinem Schüler Oswald Schmiedeberg begründete Buchheim die klinische Pharmakologie und moderne Toxikologie.

Das Haus wurde 2011 aufwendig saniert und modernisiert. Es bietet heute allen Komfort für einen erholsamen Aufenthalt in der Altstadt.

Individuell eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer, eine Ferienwohnung und zwei große Appartements (1 Appartement mit Dachterrasse und Blick über die Altstadt) stehen Ihnen zur Verfügung.

Ein eigener unbewachter, direkt am Haus liegender Parkplatz (soweit verfügbar) ist für die Hausgäste kostenlos. Genießen Sie die mittelalterliche Atmosphäre und das mediterrane Flair bei einem Spaziergang durch die engen Gassen und das umfangreiche kulinarische Angebot der regionalen und internationalen Gastronomie der Stadt.

Die Familie Löcken-Hierl heißt Sie herzlich Willkommen.

Zurück nach oben